LANZAROTE
Ein dicker Zacki beobachtet das Treiben.
LANZAROTE
Schwarzer Sand und farbige Vulkane
LANZAROTE
Entspannt lässt der Oktopus sich fotografieren
Voriger
Nächster

Auf Anfrage. Zu dem Preise ausgebucht.

20. bis 27. Oktober 2024

Lanzarote – kann man da Tauchen? Sieht man da was?

Entdecke wie bunt "schwarz" sein kann.

Lanzarote ist weit mehr als eine karge Vulkaninsel mit vielen Badestränden. Dass diese kleine Kanareninsel auch ein ganzjähriges Tauchgebiet ist, wissen nur wenige.

Die Kanareninsel so vielfältig und überraschend

Obwohl es im subtropischen Atlantik keine Korallenriffe wie im Roten Meer zu finden sind, ist die Unterwasserwelt rund um Lanzarote äußerst vielfältig und oft auch überraschend bunt, denn hier treffen Arten aus kühleren Gefilden auf solche, die im tropischen Wasser zuhause sind. Und ja, hier gibt es sogar Korallen.

Engelhaie dagegen sind nirgendwo auf der Welt häufiger anzutreffen als hier. Gleiches gilt für Schmetterlingsrochen, aber auch viele weitere Rochenarten suchen vor den großen Sandstränden nach Nahrung. Muränen schauen aus Felsspalten hervor und im Blauwasser schwimmen pelagische Arten wie Bonitos, Makrelen und Barrakudas vorbei. Mit etwas Glück begegnet man sogar einer der scheuen Schildkröten. Sichtungen von verschiedenen Tintenfischarten und Sepien sowie großen Zackenbarschen sind dagegen an der Tagesordnung. Wer es lieber klein und bunt mag, dem sind Schnecken, Krebse, Garnelen und Seepferdchen geboten. Und wenn es dunkel wird, dann kommt noch mehr Getier aus seinen Verstecken herausgekrochen. Nachttauchgänge auf Lanzarote sind immer für eine Überraschung gut.

Noch dazu gibt es wunderschöne vulkanische Steilwände mit Basaltsäulen, beeindruckende Überhänge und Felsbögen zu entdecken. Sogar ein Unterwasserkunstmuseum hat die Insel zu bieten.

Ab OWD mit min. 10 Tauchgängen.
Getaucht wird vom Strand oder vom Boot aus.

Das Unterwasserkunstmuseum des Künstlers Jason deCaires Taylor ist zu bestaunen.

Wir tauchen mit den Euro-Divern. Das erfahrene Team hat für uns eine tolle Mischung an Tauchplätzen zusammengestellt. Alle Tauchplätze sind von jedem Ort der Insel in maximal einer Stunde Autofahrt erreichbar und meist auch für Anfänger geeignet. Und das Beste: Viele dieser schönen Unterwasserorte hat man ganz für sich allein.

Künstler César Manrique prägt die Insel über Wasser.

Auch über Wasser lässt sich das Leben auf Lanzarote genießen. Zahlreiche Bars und Restaurants bieten neben Gerichten aus aller Welt auch kanarische Spezialitäten an, die man unbedingt probieren sollte. Gestärkt gilt es dann die Insel erkunden und in der zwar kargen, aber oft auch beeindruckenden Vulkanlandschaft findet man Weinberge der besonderen Art sowie ein Tal voller Palmen, die Cueva Verde, einen Kaktusgarten, kleine Dörfer, schöne Ausblicke und noch vieles mehr.

Unsere ansprechende Unterkunft in Puerto del Carmen, die Ferienanlage Plus Fariones Apartamentos, liegt nur 300 m von der Tauchbasis entfernt.

Lust bekommen auf Entdeckungsreise im Atlantik?

Extrakosten vor Ort

  • Nachtauchgänge
  • Mietwagen – bitte selbst organisieren

7 Tage Lanzarote Plus Fariones Apartamentos

Puerto del Carmen

Noch ein Einzelzimmer buchbar zu diesem Preis. Weitere Buchungen auf Anfrage. Preis kann sich ändern.

  • Taucher Standardpaket € 1699,-

    im Doppelzimmer mit Frühstück

  • NichtTaucher € 1199,-

    im Doppelzimmer

  • Einzelzimmerzuschlag € 260,-

Reiseleistung inklusive (für Taucher)
Preise können sich durch Kerosinzuschläge und andere Aufschläge noch etwas ändern:

  • Reiseleitung durch Michael
  • Flug Stuttgart – Lanzarote – Stuttgart
  • 7 Übernachtungen im DZ/Superior mit Frühstück
  • Flughafentransfer auf Lanzarote
  • 10 Tauchgänge mit den Euro-Diver
    es wird eine bunte Mischung angeboten 

Preise können noch leicht variieren , da die Anfragen noch laufen. 

© alle UW-Bilder und einige ÜW von Susanne Spindler, ÜW Stefanie Böpple, Hotel von alltours. Text Susanne Spindler

Für alle Reisen gelten die aktuellen AGBs der Tauchinsel Göppingen.